Autobiographie (Philosophische Bibliothek 629) (German by John Stuart Mill,Jean-Claude Wolf

By John Stuart Mill,Jean-Claude Wolf

Das Buch veranschaulicht den lebensgeschichtlichen und emotionalen Hintergrund der Entstehung von turbines einflussreichen Werken zur Logik und Erkenntnislehre, zur Ökonomie und Sozialphilosophie. Er schildert seine tiefe Abneigung gegen alle artwork von Bevormundung und gegen die Unterdrückung der Frauen, und er plädiert für eine Synthese von Utilitarismus und Liberalismus mit sozialem Gewissen. Aus dem jugendlichen Wahrheits- und Gerechtigkeitsfanatiker wird eine tolerante Persönlichkeit mit einer Offenheit für die Teilwahrheiten der antiken, christlichen und romantischen Traditionen.

Das brillante Selbstporträt von Mill als Politiker innerhalb und außerhalb des Parlaments unterstreicht, dass es ihm nicht um die eigene Machtposition geht, sondern darum, seine Ideen zur Verbesserung der Menschheit zu verbreiten. Das literarische Meisterwerk beschreibt den souveränen Denker und den fehlbaren Menschen. Es enthält eine pointierte Erläuterung seiner bekanntesten Schrift "Über die Freiheit" und die Selbstdarstellung eines Melancholikers, der gelegentlich bei den Dichtern Zuflucht findet und nicht nur von seinen Leistungen, sondern auch von seinen gescheiterten Ambitionen und persönlichen Verlusten Rechenschaft ablegt.

Show description

Read or Download Autobiographie (Philosophische Bibliothek 629) (German Edition) PDF

Similar philosophical movements books

Husserl’s Ideen: 66 (Contributions To Phenomenology)

This choice of greater than dozen essays by means of philosophy students of overseas reputation lines the profound influence exerted by means of Husserl’s Meisterwerk, recognized in its shortened identify as Ideen, whose first booklet used to be published in 1913. released to coincide with the centenary of its unique visual appeal, and fifty years after the second one booklet went to print in 1952, the members provide a accomplished array of views at the ways that Husserl’s proposal of phenomenology inspired best figures and activities of the final century, together with, between others, Ortega y Gassett, Edith Stein, Martin Heidegger, Aron Gurwitsch, Ludwig Landgrebe, Dorion Cairns, Simone de Beauvoir, Jean-Paul Sartre, Maurice Merleau-Ponty, Jacques Derrida and Giles Deleuze.

Racionalismo (Coleção Pensamento Moderno) (Portuguese Edition)

Esta introdução apresenta um guia para qualquer pessoa que aborde os pensadores associados ao racionalismo - Descartes, Espinosa e Leibniz - pela primeira vez. Com exposições claras, exemplos elegantes e sumários inspiradores, a obra desvenda seus intrincados sistemas metafísicos, que são sucessivamente surpreendentes, envolventes e, às vezes, bizarros.

Der Streit der Fakultäten: Auf Grund des Textes der Berliner Akademie-Ausgabe (Philosophische Bibliothek 522) (German Edition)

In den drei kurzen Abhandlungen der 1798 erschienenen Schrift "Der Streit der Fakultäten" erörtert Kant (1724-1804) das Verhältnis der traditionell als 'untere' Fakultät angesehenen Philosophie zu den drei 'oberen' Fakultäten Theologie, Jura und Medizin. Das revolutionäre second der Erörterung liegt darin, daß Kant allein der philosophischen Fakultät die uneingeschränkte Freiheit in Forschung und Lehre zuschreibt sowie die Fähigkeit zur Kritik der eigenen theoretischen Voraussetzungen sowie jener der oberen Fakultäten.

In Defense of Phenomenology: Merleau-Pontys Philosophy

French phenomenological thinker Maurice Merleau-Ponty argued for the first position belief performs in knowing the realm in addition to attractive with it. As a contributor to phenomenology, Merleau-Ponty confronted his fair proportion of criticisms. during this new publication, Douglas Low involves the defence of either Merleau-Ponty and phenomenology.

Extra resources for Autobiographie (Philosophische Bibliothek 629) (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.12 of 5 – based on 16 votes

About admin