Depression – Medien – Suizid: Zur empirischen Relevanz von by Sebastian Scherr

By Sebastian Scherr

Sebastian Scherr führt vor dem Hintergrund der zahlreichen Studien zum Werther-Effekt die theoretischen Überschneidungen der Modellvorstellung von melancholy und Suizidalität in ein integratives handlungstheoretisches Modell im Medienkontext zusammen. Er überprüft dieses mithilfe empirischer Untersuchungen. Dabei spielen Depressionen, die individuelle Suizidalität sowie die Mediennutzung, Medienrezeption und Medienwahrnehmung eine zentrale Rolle. Die Studie zeigt: Suiziddarstellungen in den Medien haben nicht auf alle Rezipienten eine gleichförmige, schädliche Wirkung. Vielmehr ist ein komplexes Zusammenspiel aus spezifischer Medienzuwendung und individuellen Personenmerkmalen dafür verantwortlich, welchen Einfluss Medien auf die individuelle Suizidalität entfalten.

Show description

Read or Download Depression – Medien – Suizid: Zur empirischen Relevanz von Depressionen und Medien für die Suizidalität (German Edition) PDF

Similar reference in german books

Medien und Demokratisierung in Ägypten - Dargestellt anhand der Muslimbruderschaft (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Interkulturelle Kommunikation, notice: 2, Universität Erfurt (Philosophische Fakultät), Sprache: Deutsch, summary: Im Folgenden soll untersucht werden, auf welche Weise die Muslimbruderschaft, auf die im ersten Teil näher eingegangen wird, in Ägypten den prestige einer Massenbewegung erhielt.

Mitarbeiterzeitschriften heute: Flaschenpost oder strategisches Medium? (German Edition)

Empirische Studie zu den Merkmalen von Print-Mitarbeiterzeitungen und ihren EinflussfaktorenMit einem Geleitwort von Prof. Dr. Dr. Rolf Haubl

Macht im "Leviathan" von Thomas Hobbes (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Interkulturelle Kommunikation, observe: 2. zero, Technische Universität Chemnitz (Germanistik), Veranstaltung: Kultur, Konflikt, Gewalt, Sprache: Deutsch, summary: Thomas Hobbes zählt zu den ‚Vätern‘ der politischen Philosophie. Vor allem sein politisches Traktat "Leviathan", das im Jahr 1651 veröffentlicht wurde, ist ein überragendes Werk der neuzeitlichen Philosophie und ein Gründungsbuch der politischen Moderne.

Kommunikationswissenschaft im internationalen Vergleich: Transnationale Perspektiven (Medien • Kultur • Kommunikation) (German Edition)

Die Kommunikationswissenschaft hat sich nationwide unterschiedlich entwickelt, unterliegt aber auch transnationalen Einflüssen. Der Band vergleicht kommunikationswissenschaftliche Forschung in Europa, den united states und exemplarisch den Schwellenländern. Welche Großregionen geben den Ton an? Gilt der Blick in die united states für alle Fachcommunities?

Extra resources for Depression – Medien – Suizid: Zur empirischen Relevanz von Depressionen und Medien für die Suizidalität (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.91 of 5 – based on 24 votes

About admin